Schlafgebäude

Im Januar 2016 sind die ersten Schülerinnen in den neuen Schlaftrakt eingezogen. Schlussendlich wird er für 150 Schülerinnen und Schülern ein Dach über dem Kopf bieten, unter dem sie sich wohlfühlen können. Zum Schlaftrakt gehören einfache aber hygienische sanitäre Einrichtungen sowie eine kleine Wohnung für die Hauswartin. Der Bau dauerte aus unterschiedlichen Gründen ein Jahr länger als geplant (was für Afrika “normal” ist). Mit den geleisteten Arbeiten darf man aber zufrieden sein. Die Qualität von Arbeit und Material entspricht den Voraussetzungen und Bedürfnissen. Ein Zeitraffer zeigt den Baufortschritt:

Der Bau im Zeitraffer

Januar 2013

April 2013

Juni 2013

August 2013

 Dezember 2013

Januar 2014

Juni 2014

November 2014

Januar 2015

Febuar 2015

Mai 2015

Januar 2016

Fertigstellung im Januar 2016

Kantine

Wer lernt und arbeitet hat Hunger! Bei so vielen Schülerinnen und Schülern wird die Verpflegung zu einer Herausforderung. Dem Anspruch auf genügend und gesundes Essen gerecht zu werden, wurde im Jahr 2014 mit dem Bau einer Kantine begonnen. Die Kantine wird über eine Küche und einen Speisesaal, der auch als Aula für schulinterne Anlässe genutzt werden kann, verfügen und soll schon bald benützt werden können.

Fertigstellung im Januar 2016

Besuch auf der Baustelle

Eine Baustelle in Afrika gleicht einem Ameisenhaufen. Plötzlich wimmelt es von Leuten und es wird fleissig gearbeitet, dann aber steht plötzlich alles für ein weilchen Stil – ganz im Stile von “Gute Dinge will Weile haben”. Hier sind einige Bilder von der Baustelle vom Kwanza Projekt: