Auf dem Gerlisberg hoch über Luzern mit wunderbarer Aussicht auf den See, die Stadt und den Pilatus liegt das Frauenkloster St. Anna. Dort lebt die Gemeinschaft der Kapuzinerinnen, von wo aus die drei Schweizer Gründerinnen der Maua-Schwestern entsandt wurden. Noch heute stehen die beiden Schwesterngemeinschaften in engem Kontakt miteinander. Es gibt einen regen Austausch zwischen der Schweiz und Tansania. Momentan leben fünf Schwestern aus Tanzania im Kloster St. Anna.
Wir waren kürzlich dort zu Besuch und haben vom Fortschritt der Sekundarschule in Mivumoni und inbesondere deren Eröffnungsfeier des vergangenen Jahres berichtet. Die Schwestern waren sichtlich erfreut einige Bilder aus Tanzania zu sehen. Mit dabei waren auch Leo Zitron aus Luzern und Diakon Christian Kelter aus Hünenberg.